Chor, Percussion und Tiny Big Band

Themen in 2006: Tanzlieder aus aller Welt und südamerikanische Rhythmen

When she walks, she’s like a samba
That swings so cool and sways so gentle
That when she passes, each one she passes goes
Ooh!

(aus: “Girls from Ipanema”)

Tanzlieder aus aller Welt und südamerikanische Rhythmen werden auf der Burg erklingen. Die Teilnehmer müssen sich entscheiden: Singen, Trommeln oder Big Band!

Chor:

Der Workshop richtet sich sowohl an erfahrene als auch weniger erfahrene SängerInnen sowie ChorleiterInnen. Auf dem Programm stehen einfache bis anspruchsvolle Werke der Chormusik, die sich mit dem Themenbereich Tanz auseinandersetzen. Dazu zählen Jazz-Arrangements wie das “Girl from Ipanema” oder Volksweisen wie “Zum Tanze, da geht ein Mädel”. Sätze aus der aktuellen a cappella – Szene sind schon fast traditionell im Programm enthalten.

Percussion:

Es werden einfache rhythmische Pattern erarbeitet und auf verschiedenen Percussioninstrumenten umgesetzt und den Titeln entsprechend arrangiert. Der rhythmischen Ebene wird ein einfach zu spielendes instrumentales Muster hinzugefügt. Wenn eigene Instrumente vorhanden sind: bitte mitbringen. Auch Teilnehmer mit geringer oder gar keiner instrumentalen Praxis sind willkommen.

Tiny Big Band:

Gebrauchsmusik von jungen Leuten für junge Leute! Angesprochen sind Musiker aller Instrumentalgruppen, welche Interesse an Musik im Big Band bzw. Swing Line Stil haben.

Am Sonntag werden die an diesem Wochenendlehrgang erarbeiteten Werke in der Vorhalle der Burg (gegenseitig) vorgestellt, Zuhörer sind herzlich willkommen.

WANN

Beginn:17. März 2006 ab 18.00 Uhr mit dem Abendessen
davor ab 17.00 Uhr Anreise
Ende:19. März 2006 gegen 14.30 Uhr

WER

Referent Percussion:Wilhelm A. Torkel (Bremen)
Referent Chor:Ansgar Schönberner (Xanten)
Referent Big Band:Andreas Petig (Dortmund)
Leitung:Norbert Schilke  (Essen)
für Informationen zur Veranstaltung: 0201/5367083

FLYER

Alle Informationen zu dieser Veranstaltung findet man auch in diesem Flyer.