Wir sind ein Verein von Musik- und Tanzbegeisterten, die für alle Interessierten Veranstaltungen auf der Jugendburg Gemen anbieten:

Chormusik
Instrumentalmusik
Internationaler Folkloretanz
Line Dance / Square Dance

Mehr als

0
Teilnehmer jedes Jahr

Mehr als

0
Veranstaltungen jedes Jahr

Hervorragende Referenten
Unterkunft und Verpflegung auf der Burg
Teilnehmer fast jeden Alters (von jung bis jung geblieben)

Aktuelle Informationen

  • 17. Dezember 2021

    Weihnachtsgruß 2021

    Wer per Post keinen Weihnachtsgruß erhalten hat, kann ihn sich hier ansehen. Wir wünschen Euch für die Weihnachtstage und das kommende Jahr Glück, Gesundheit und Gottes Segen.

  • 17. Dezember 2021

    Wir trauern

    Am 14. Dezember verstarb im Alter von 90 Jahren Hermann Kreutz. Er hat von 1960 bis 1990 den Chor in der Chor- und Instrumentalwoche geleitet und mit seiner Arbeit die Woche über Jahrzehnte geprägt.

    Nach seinem Studium der Kirchenmusik war Hermann Kreutz als Kirchenmusiker in Gütersloh angestellt und seit 1975 auch Dozent für Chorleitung an der Musikhochschule Münster. Den Bachchor Gütersloh hat er viele Jahrzehnte geleitet und zu einem der bekanntesten westfälischen Chöre gemacht. Darüber hinaus leitete er, auch nach Beginn des Ruhestands, u. a. die Bündheimer Kantorei, den Kammerchor Münster und den Chor der Volkshochschule Münster. Mit seinen Chören war er regelmäßiger Gast auf Kirchentagen, Chorreisen führten ihn immer wieder in seine alte Heimat nach Polen. Für seine Verdienste um die Chorarbeit und die Völkerverständigung wurde er 2015 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt.

  • 25. November 2021

    Jahresprogramm 2022 – Aktualisierung

    Wir stecken mitten in der Planung für das nächste Jahr und veröffentlichen schrittweise nähere Informationen zu unseren Veranstaltungen in 2022, für die ersten Wochenenden kann man sich schon anmelden. Entsprechend der Corona-Schutzverordnung NRW vom 24.11.2021 führen wir die Veranstaltungen als 2G+ durch. Die Teilnahme ist nur immunisierten Personen gestattet (also geimpft oder genesen), die zusätzlich einen negativen Testnachweis vorweisen können. Dieser kann in Form eines Schnelltestes (zu Beginn der Veranstaltung nicht älter als 24 Stunden) oder eines PCR-Testes (nicht älter als 48 Stunden) erfolgen. Die entsprechenden Nachweise sind zu Beginn der Veranstaltung vorzulegen. Wenn die Corona-Schutzverordnung sich ändert, werden wir die Bedingungen entsprechend anpassen.

    Leider wissen wir nicht, wie sich die Situation weiter entwickelt und welche Bedingungen zukünftig gelten. Wir behalten uns vor, in Absprache mit den Referenten einzelne Veranstaltungen abzusagen. Wir können nur versprechen: bei Absagen erstatten wir den Teilnehmerbeitrag vollständig zurück.