66. Chor- und Instrumentalwoche

Wir sind Musikbegeisterte, einige jung, andere jung geblieben, die gerne in Gemeinschaft gute Musik machen. Herzliche Menschen, aufgeschlossen und neugierig. Wir laden Dich (und auch Sie) ein zu einem großartigen Musikerlebnis an einen besonderen Ort:

Musik auf der Burg

Eine Woche Auszeit zum gemeinsamen Singen und Musizieren für anspruchsvolle ChorsängerInnen und erfahrene Instrumentalisten

  • die intensive Proben in zügigem Tempo und eine große stilistische Bandbreite schätzen und
  • in Gruppen verschiedener Größe und Besetzung singen und musizieren möchten, um mit Freude zusammen musikalische Klangerlebnisse zu schaffen, und das Ganze
  • abgerundet von geselligem Tanz im Rittersaal, guten Gesprächen am offenen Kamin sowie geistlichen Impulsen,
  • eingebettet in die lebendige Gemeinschaft mit TeilnehmerInnen, die schon viele Jahre wiederkommen und Neuen, die schnell herzlich eingebunden werden
  • in der besonderen Atmosphäre der historischen Wasserburg in Borken/Gemen.

Du bist neugierig geworden, hast aber noch Fragen?
Claudia Bergerfurth freut sich auf Deinen Anruf (0202/7052652) oder Deine E-Mail an wm-muenster@gmx.de .

Das Programm

Was erwartet Dich?

Jeder Tag beginnt mit einem kurzen Morgenimpuls, gefolgt von einem guten Frühstück im Burgkeller und dem Großen Chor im Rittersaal mit allen TeilnehmerInnen.

Danach singt oder musiziert jeder in einem der folgenden fünf Hauptarbeitskreise:

  • Kammerchor
  • Blockflöten
  • Streicher
  • Holzbläser
  • Blechbläser

In jedem Hauptarbeitskreis wird sowohl für das gemeinsame Hauptwerk aller TeilnehmerInnen geprobt, als auch Werke gespielt, die für die jeweilige Instrumentengruppe ausgesucht wurden. Wähle Dir mit Deiner Anmeldung Deinen Hauptarbeitskreis aus.

Vor Ort stellst Du Dir aus weiteren Arbeitskreisen Dein Nachmittagsprogramm zusammen. Du kannst in gewohnten, aber auch ungewöhnlichen Besetzungen spielen und ggf. mit Deinem Zweitinstrument aktiv werden. Wenn Du eigene Noten mitbringen möchtest, finden sich hier bestimmt MitspielerInnen dafür. Geplant sind unter anderem:

  • Kammermusik in kleiner gemischter Besetzung
  • Blockflöten-Consort
  • Tanzkapelle (auch für Instrumente wie Schlagwerk, Gitarre oder Akkordeon)
  • Tänze des Barocks auf Streichinstrumenten

Nach der Abendprobe lockt der gemeinsame Tanz im Rittersaal.

Die Referenten

Wir freuen uns auf folgende hochqualifizierte MusikerInnen, die in diesem Jahr als Referenten die Arbeitskreise fachkundig leiten und uns zu großer musikalischer Kreativität und Qualität inspirieren werden.

Unsere Referenten …… für …… in einem Satz
Constanze PitzGroßer Chor
Kammerchor
“Probe mit Constanze ist wie ein klarer leise rauschender Gebirgsbach und ein Tropensturm zugleich.” (Rainer D. aus D., Bariton)
Daniel GöbelBlockflöten
Blockflöten-Consort
Daniel lebt und liebt Blockflötenklänge ohne Grenzen. Erfahren, innovativ – einfach großartig.
Angela SebestaStreicher
Tänze des Barocks
Angela begeistert mit ihrer Energie, klaren musikalischen Vorstellungen und echtem Teamgeist.
Andreas PetigHolzbläser
Gemischte Kammermusik
Andreas steht für satten Bläsersound und den Spaß, Mitspielern und Zuhörern ein tolles Klangerlebnis zu bieten
N. N.Blechbläser .
Norbert SchilkeTanz
Tanzkapelle
Norbert bringt jeden dazu, voller Freude mitzutanzen.
Claudia BergerfurthGesamtleitung
Geistliche Impulse
Claudia hat den organisatorischen Überblick und immer ein offenes Ohr.
Hanno RotherGottesdiensteHanno Rother, Burgkaplan mit Band und Dudelsack.

Förderer

Kinderbetreuung

Um auch Eltern mit Kindern die Teilnahme zu ermöglichen, bieten wir wieder eine Kinderbetreuung an. Während der Workshop-Zeiten werden Kinder im Alter 6 – 12 Jahre betreut, es gibt Spiel- und Bastelangebote, eine Teilnahme am musikalischen Programm ist nicht vorgesehen. Evtl. besteht die Möglichkeit im großen Chor bei einem Stück mitzuwirken. Die Betreuung während der Mahlzeiten und während des Abendprogramms übernehmen die Eltern selber. Geben Sie bitte bei der Anmeldung Namen und Alter der Kinder an, die Unterbringung erfolgt nach Möglichkeit in Mehrbettzimmern oder benachbarten Zimmern. Die Preise beinhalten Übernachtung, Verpflegung und die Betreuung.

Ort und Zeit

Die Veranstaltung findet auf der

Jugendburg Gemen, Schloßplatz 1, 46325 Borken

von Sonntag bis Sonntag statt!

Beginn:22. Oktober 2017 um 16.00 Uhr
davor ab 14.00 Uhr Anreise und Kaffee und Kuchen
Ende:29. Oktober 2017 nach dem Frühstück

Teilnehmerbeitrag

Anmeldung und Bezahlung bis zum Frühbucherterminspätere Anmeldung
bis 26 Jahre210,00 €220,00 €Mindestalter für die Teilnahme: 16 Jahre (nach Absprache mit Referenten und Leitung auch jünger). Die Aufsichtspflicht für Teilnehmer unter 18 Jahren muss von den Eltern schriftlich an einen volljährigen Teilnehmer übertragen werden.
StudentInnen über 27 Jahren260,00 €280,00 € 
ab 27 Jahren320,00 €340,00 € 
Einzelzimmerzuschlag90,00 €90,00 €Einzelzimmer stehen nur in geringer Zahl zur Verfügung, eine vorherige Zusage ist nicht möglich.
 
Kinder 6 – 12 Jahre150,00 €160,00 €keine Teilnahme am musikalischen Programm

Im Preis enthalten sind: Übernachtung, volle Verpflegung (4 Mahlzeiten täglich) und die Teilnahme an der gesamten Veranstaltung. Bei Kindern ist die Betreuung während der tagsüber stattfindenden Arbeitskreise im Preis enthalten.

Bei Absage später als 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn müssen wir um Bezahlung der halben Teilnehmergebühr bitten. Bei Absage später als eine Woche vor Veranstaltungsbeginn muss die volle Teilnehmergebühr bezahlt werden.

Flyer und Plakat

Alle Informationen zu dieser Veranstaltung findet man auch in diesem Flyer.