Chor und Percussion

mit Denise Weltken (Chor)
und Wilhelm A. Torkel (Percussion)

Chor – “Can’t buy me Love”

Liebeslieder aus sechs Jahrhunderten von Shakespeare bis zu den Beatles, vom Madrigal bis zum Popsong. Denise Weltken nimmt uns mit auf die Reise von Herz nach Schmerz.

Die gebürtige Kölnerin studierte Schulmusik, Klavier und Chor-/Ensembleleitung in Detmold und Berlin und verbrachte ein Jahr als ERASMUS-Stipendiatin in Tallinn (Estland). Jetzt lebt Denise Weltken als freischaffende Musikerin wieder in Köln. Sie arbeitet mit diversen Chören und singt selber im Sextett “Vokalschlag”.

Percussion

Bongos, Congas, Maracas, Cabaza und Guiro nehmen uns dieses Jahr mit auf die Reise. Die Rhythmen wachsen von der Melodiebegleitung über Tanzrhythmen bis hin zu großen Klangspektakeln. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Gerne können auch eigene Percussion- und Melodieinstrumente mitgebracht werden, dies bitte bei der Anmeldung vermerken. 

Zum Abschluss stellen sich am Sonntag nach dem Mittagessen die TeilnehmerInnen ihre Musik gegenseitig in der Vorhalle der Burg vor.

WANN

Die Veranstaltung findet von Freitag bis Sonntag statt!

Beginn:24. März 2017 um 18.00 Uhr mit dem Abendessen
davor ab 17.00 Uhr Anreise
Ende:26. März 2017 nach dem Mittagessen (ca. 13.30 Uhr)

WER

Referent Chor:Denise Weltken (Köln)
Referent Percussion:Wilhelm A. Torkel (Bremen)
Leitung:Kathrin Schulz  (Dortmund)
für Informationen zur Veranstaltung: 0231/2069272

TEILNEHMERBEITRAG

Anmeldung und Bezahlung bis zum Frühbucherterminspätere Anmeldung
jünger als 27 Jahre60,00 €70,00 €Mindestalter für die Teilnahme: 16 Jahre
27 Jahre und älter120,00 €130,00 € 
Einzelzimmerzuschlag25,00 €25,00 €Einzelzimmer stehen nur in geringer Zahl zur Verfügung, eine vorherige Zusage ist nicht möglich.

Im Preis enthalten sind: 2 Übernachtungen, Verpflegung (7 Mahlzeiten) und die Teilnahme an der gesamten Veranstaltung.

Bei der Sammelanmeldung von festen Gruppen (Tanzkreise, Chöre, usw.) gewähren wir ab 8 Personen einen Rabatt von 10 %. Die Bedingungen sind hier näher beschrieben.